Wild, Wildbret, Wildfleisch, Reh, Wildschwein, Hirsch, Rotwild, Rehwild, Rezept, Kochen Zubereitung, Nieren, Jagd, Jäger

Reh-Nieren essen

InnereienRezepte

Die Nieren von jüngeren Rehen oder Rotkälbern sind köstlich, und viel zu schade zum Wegwerfen! Sie liegen direkt über den Filets in Fett eingebettet in der Körperhöhle und lassen sich beim Aufbrechen gut und sauber einzeln entnehmen. Ich esse sie oft gleich wenn ich heimkomme.

Bei der Zubereitung ist es wichtig, die Nieren längs zu halbieren und das helle, knorpelige Nierenbecken herauszuschneiden. Danach kann man die Nieren würfeln und in ein Ragout mischen, ich mag sie aber auch gerne einzeln zubereitet.

 

Nosetotail, Nose to Tail, Nieren, Reh Nieren, Rehnieren, Selbst versorgen, Selbstversorger, Wild, Wildbret, Wildfleisch, Reh, Rotwild, Schwarzwild, Rehwild, Wildschwein, Jagd, Jäger, Wildbret, Haut gout, Fabian Grimm

 

Nieren, halbiert und ohne Nierenbecken
einen Löffel Senfpulver
zwei Löffel Mehl
zwei Löffel Cayennepfeffer
Worcestersauce
Sherry

Mehl, Cayennepfeffer und Senfpulver mischen und die Nierenhälften darin wälzen. Die Nieren dann in einer heißen Pfanne in etwas Fett kurz scharf anbraten, mit einem Schuß Worcestersauce und etwas Sherry ablöschen und kurz köcheln lassen
Mit Salz abschmecken, ein Brötchen dazu, fertig!

Previous
Alles in Aspik
Next
Herz vom Reh gebraten
Ich esse also Jage ich, Buch, Fabian Grimm, Haut-gout.de, Vom Jäger zum Vegetarier, Cover

Ich esse, also jage ich

Über die Gedanken und Erfahrungen, die mich zu dem Entschluss geführt haben, die Jägerprüfung abzulegen und den unerwarteten Veränderungen, die diese Entscheidung auch für andere Lebensbereiche bedeutet hat, habe ich ein Buch geschrieben

»Ich esse, also jage ich – wie ich vom Vegetarier zum Jäger wurde« ist im Ullstein Verlag.erschienen und für 16 € im Buchhandel erhältlich.

Über mich:

Ich bin Fabian Grimm, herzlich wilkommen auf meinem Blog. Ich bereite hier ausschließlich Wild zu: Das hat mit Freude am Selbermachen zu tun, mit ehrlicher, regionaler Ernährung, und vor allem mit Tieren, die ihre Bedürfnisse und Instinkte in Freiheit ausleben konnten.
Als Jäger verarbeite ich Tiere vom Lebewesen zum Lebensmittel. Töten und ausnehmen, zerteilen und zubereiten kann ich noch als Einheit erleben – und zeigen.

Neueste Beiträge:

  • Tweller mit medium gebratenem Steak vom Reh
    Das perfekte Steak!

Beliebte Beiträge:

Partner:

LinkedIn