Selbst versorgen, Selbstversorger, Wild, Wildbret, Wildfleisch, Reh, Rotwild, Schwarzwild, Rehwild, Wildschwein, Jagd, Jäger, Wildbret, Haut gout, Rehsuppe, Rehbrühe, Fond, Brühe, Fabian Grimm

Den Veganesen das Essen wegessen

AllgemeinInnereien

Tofu ist was für die Veganesen! In Deutschland wird Tofu fast immer verwendet um Fleisch zu ersetzen. In Asien, wo der Sojaquark herkommt, ist das nicht so. In Taiwan habe ich Tofu nicht als Fleischersatz kennen gelernt, sondern einfach als eine unter vielen möglichen Zutaten in einer leckeren Brühe, in diesem Fall natürlich vom Reh.

_________________________________________________________________________________________________________________________

 

Selbst versorgen, Selbstversorger, Wild, Wildbret, Wildfleisch, Reh, Rotwild, Schwarzwild, Rehwild, Wildschwein, Jagd, Jäger, Wildbret, Haut gout, Rehsuppe, Rehbrühe, Fond, Brühe, Fabian Grimmein Liter Rehfond

ein Schluck Sojasauce

ein Schluck Sherry (trocken)

Sesam- oder Erdnussöl (oder neutrales Öl)

200g geräuchertes Tofu, gewürfelt

zwei Karotten, in Stifte geschnitten

zwei Zehen Knoblauch, gehackt

ein Esslöffel Ingwer, gehackt

ein Bund Frühlingszwiebeln, in Ringen

100g Chinakohl, in feine Steifen geschnitten

 

Zuerst das gewürfelte Tofu in dem Öl scharf anbraten, bis es braun und knusprig ist. Dann Knoblauch, Karotten und Ingwer mit braten, bis die Karotten weich werden. Mit Sojasauce und Sherry ablöschen, den (eventuell mit etwas Wasser verdünnten) Fond angießen und Frühlingszwiebeln und Chinakohl für zwei Minuten mitkochen.

Selbst versorgen, Selbstversorger, Wild, Wildbret, Wildfleisch, Reh, Rotwild, Schwarzwild, Rehwild, Wildschwein, Jagd, Jäger, Wildbret, Haut gout, Rehsuppe, Rehbrühe, Fond, Brühe, Fabian Grimm Selbst versorgen, Selbstversorger, Wild, Wildbret, Wildfleisch, Reh, Rotwild, Schwarzwild, Rehwild, Wildschwein, Jagd, Jäger, Wildbret, Haut gout, Rehsuppe, Rehbrühe, Fond, Brühe, Fabian Grimm Selbst versorgen, Selbstversorger, Wild, Wildbret, Wildfleisch, Reh, Rotwild, Schwarzwild, Rehwild, Wildschwein, Jagd, Jäger, Wildbret, Haut gout, Rehsuppe, Rehbrühe, Fond, Brühe, Fabian Grimm

 

Notfalls kann sicherlich auch Geschnetzeltes als Tofuersatz verwendet werden…

 

Previous
Wild-Fond
Next
Vor Wut gekocht

Bücher kaufen

Drei Bücher zu den Themen Wild und Jagd habe ich mittlerweile veröffentlichen dürfen: eines darüber, warum ich zur Jagd gehe, ein zweites darüber, wie man ein Reh verarbeitet und als drittes ein Wildkochbuch. Diese  Bücher können auch direkt über mich bezogen werden – jeder Bestellung liegen zwei kostenlose Wildbret-Poster bei und auf Wunsch kritzle ich auch gerne auf die erste Seite

Ich bin Fabian Grimm, herzlich wilkommen auf meinem Blog. Als Jäger verarbeite ich Tiere vom Lebewesen zum Lebensmittel.
Auf dieser Seite präsentiere ich meistens die Ergebnisse: Rehsteaks,  Wildschweingulasch oder Burger aus  selbstgemachtem, wildem Hackfleisch – und zeige manchmal auch die weniger schönen Schritte auf dem Weg dorthin. Es geht um die Freude am draußen sein, um den Spaß am Selbermachen, um ehrliche, regionale Ernährung und vor allem um Tiere, die so leben können, wie sie es selbst für artgerecht halten.