Bild langstieliger Knoblauchschwindling , Pilz

Ein wunderbarer Würzpilz

AllgemeinBeilagenPilze

Spaghetti mit langstieligem Knoblauchschwindling»Der Saitenstielige Knoblauchschwindling gilt als ungenießbar oder von nur mäßigem Speisewert«, so steht es auf Wikipedia. Die Schwarmintelligenz hat versagt: Der Pilz ist ein hervorragendes Gewürz! Wie der Name sagt, schmeckt er intensiv nach Knoblauch. Er wächst auf umgefallenen Buchenstämmen oder auf Buchenlaub, und genau da habe ich ihn auch gefunden, als ich einen neuen Hochsitz aufgestellt habe. Wer nach dem winzigen  Pilz sucht, sollte besser der Nase als den Augen vertrauen – man riecht den Knoblauchduft lange bevor man ihn sieht. Ich habe eine Hand voll Knoblauchschwindlinge für einige Tage auf dem Ofen getrocknet,  fein zerkrümelt habe ich dann mit den Pilzen Spaghetti »aglio e olio« zubereitet, nur eben ohne aglio (Knoblauch), dafür mit Pilz!

____________________________________________________________________________________________________________

3 EL trockene langstielige Knoblauchschwindlinge, zerbröselt
2 getrocknete Chilischoten, gehackt
6 EL Olivenöl
etwas Parmesan
200 g Spaghetti

Die Nudeln in Salzwasser bissfest kochen. Das Öl erhitzen, Pilze und Chilischoten kurz darin dünsten, die Nudeln dazugeben und durchmischen. Mit Salz abschmecken und den Parmesan darüber reiben. Bei mir sind mehr oder weniger zufällig noch ein paar Rehrückenmedallions auf dem Teller gelandet.

Merken

Merken

Merken

Merken

Previous
Rehsteak, Cheddar, Weltpolitik
Next
Lunge vom Reh

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich esse also Jage ich, Buch, Fabian Grimm, Haut-gout.de, Vom Jäger zum Vegetarier, Cover

Ich esse, also jage ich

Über die Gedanken und Erfahrungen, die mich zu dem Entschluss geführt haben, die Jägerprüfung abzulegen und den unerwarteten Veränderungen, die diese Entscheidung auch für andere Lebensbereiche bedeutet hat, habe ich ein Buch geschrieben

»Ich esse, also jage ich – wie ich vom Vegetarier zum Jäger wurde« ist im Ullstein Verlag.erschienen und für 16 € im Buchhandel erhältlich.

Über mich:

Ich bin Fabian Grimm, herzlich wilkommen auf meinem Blog. Ich bereite hier ausschließlich Wild zu: Das hat mit Freude am Selbermachen zu tun, mit ehrlicher, regionaler Ernährung, und vor allem mit Tieren, die ihre Bedürfnisse und Instinkte in Freiheit ausleben konnten.
Als Jäger verarbeite ich Tiere vom Lebewesen zum Lebensmittel. Töten und ausnehmen, zerteilen und zubereiten kann ich noch als Einheit erleben – und zeigen.

Neueste Beiträge:

  • Tweller mit medium gebratenem Steak vom Reh
    Das perfekte Steak!

Beliebte Beiträge:

Partner:

LinkedIn