Wildfleisch-Wissen

Über den Blog, Facebook und Instagram erreichen mich inzwischen regelmäßig Fragen von Leserinnen und Lesern: Jemand hat Rehrücken gekauft, ist sich aber unsicher bei der Zubereitung. Irgendwer hat gehört, dass Wildschweine radioaktiv belastet wären und möchte wissen, ob das stimmen kann. Fleisch vom Rothirsch muss mindestens drei Tage in Buttermilch liegen, oder war es doch Essigwasser? Warum eigentlich? Und wie wird man überhaupt Jäger? Wo kauft man Rehbäckchen, und welcher Preis wäre angemessen? Es gibt viele Mythen und Vorurteile über Wildfleisch und seine Zubereitung.

Ein Reh, zerteilt in Rücken, Keule, Blatt, Hachsen und Träger

Wild und Wildfleisch FAQ

Schon eine Weile habe ich diese Fragen zu Wild, Wildfleisch und Wildrezepten nicht nur beantwortet, sondern die Antworten auch gesammelt: Zumindest einige wiederholen sich, und statt sie immer wieder mühsam einzeln zu erklären, möchte ich ein Wild-und-Jagd-FAQ erstellen und in Zukunft stetig ausbauen. Als eine Art wilden Adventskalender werde ich in den kommenden vier Wochen jeden Tag eine weitere Antwort auf die ersten zwanzig Fragen freischalten, nach Weihnachten bleiben natürlich alle online.