Kategorie: Kurzbraten und Grillen

Schnelles Reh, mit Kartoffeln und Rauke

Kurzbraten und GrillenWilde Pflanzen

 

Mein Wild kombiniere ich gerne mit ebenso wilden Kräutern, Früchten und Pilzen, am besten direkt aus dem Revier. Manchmal habe ich eine bestimmte Art lange im Kopf, suche gezielt an passenden Standorten und freue mich riesig, wenn ich sie dann wirklich entdecke. Austernseitlinge sind so eine Art, und Judasohren suche ich schon seit Jahren vergeblich (für diesen Herbst habe ich aber mal wieder eine vielversprechenede Stelle im Auge …).
Andere Pilze und Pflanzen sind häufiger, wachsen fast überall und manchmal auch über einen längeren Zeitraum. Mädesüß ist so eine Art, und die Knoblauchsrauke ist auch immer für mich da. Die ersten Pflanzen habe ich schon im April gefunden, aber auch jetzt Anfang Juli kann man die leckeren Blätter noch sammeln und zum Würzen verwenden.

Ein angerichteter Teller mit Rehfilet, Kartoffeln und Knoblauchsrauke

 

…klicken zum Weiterlesen

Schnelles Reh: mit Frühlingszwiebel und Zitronenschale

Kurzbraten und GrillenRezepteSonstiges

Zu meinem letzten „schnellen Reh“ wurde die Frage gestellt, wie es sein kann, dass ich auf der einen Seite von „schnell, schnell“ und Hektik erzähle und auf der anderen trotzdem die Zeit finde, ein ordentlich ausgeleuchtetes Foto vom angerichteten Teller zu knipsen.
Tatsächlich habe ich schon vor längerem aufgehört, die aufgebauten Lampen immer wieder wegzuräumen, sobald das Bild im Kasten ist. Eine feste Fotoecke mit verschiedenen Leuchten, Reflektoren und Spiegelchen gehört durch die Arbeit an haut-gout.de mittlerweile einfach dazu – für einen oder zwei Teller muss sie immerhin nicht besonders groß sein. Ein wirklich perfektes Bild benötigt trotzdem eine ganze Weile, aber für ein passables Ergebnis reichen mittlerweile schon ein paar Sekunden.

 

Ein Teller mit Nudeln und Rehschinken

 

…klicken zum Weiterlesen

Fat for Fun!

Kurzbraten und GrillenRezepte

Ganz unten ist irgendwo eine Scheibe Brot versteckt: Philly Cheese Steak aus dem Rehrücken. Ideal für alle, denen jetzt auf den letzten Drücker doch noch ein paar Kilo zum perfekten Strandkörper fehlen!

200 g Rehrücken parieren, von beiden Seiten scharf anbraten und bei 80 °C im Ofen ziehen lassen. Währenddessen eine halbe Zwiebel in Ringen und eine grüne Paprika in Ringen in der Pfanne mit etwas Öl anbraten bis die Zwiebel glasig ist. Einen Schuss Worcestershire dazugeben, mit reichlich geriebenen Cheddar vermischen und mit weißem Pfeffer würzen. Das Fleisch untermischen und auf einer gerösteten Brotscheibe anrichten.

Reh, Rehrücken, Rehbock, Cheese Steak, Rehrücken ungewöhnlich, Rezept

Reh, Rezept, Stroganoff, Rehrücken, Worksharp

Reh »Stroganoff« und scharfe Messer

AllgemeinKurzbraten und GrillenWilde Pflanzen

[enthält Werbung]

Vor einigen Wochen habe ich an einem Workshop teilgenommen und gelernt, wie man ein Messer von Hand auf Wassersteinen schärfen kann. Großartig! Drei Steine, ein Lederriemen plus etwas Polierpaste, und nach einer halben Stunde kann ich mich mit meinem Messer rasieren. Die Sache hat nur einen Haken: Ich bin kein Messerfetischist, im Gegenteil. Messer sind für mich Werkzeuge und in gewisser Weise auch Verbrauchsgegenstände. Ich arbeite viel mit Messern, einfach, weil das Wild, das ich erlege nicht fertig portioniert und abgepackt ist, aber ich sammle sie nicht und gebe auch nicht mehr Geld für Messer aus als nötig. Ich möchte deshalb auch nicht unbedingt jedes mal stundenlang an einem Schleifstein herumkratzen, wenn ich ein Reh ausgenommen und verarbeitet habe. …klicken zum Weiterlesen

  • 1
  • 2
  • 9
Fabian Grimm von haut-gout.de zieht ein Reh aus dem Wald

Als Jäger verarbeite ich Tiere vom Lebewesen zum Lebensmittel. Töten und ausnehmen, zerteilen und zubereiten kann ich noch als Einheit erleben. Ich verwerte ausschließlich Wild, egal ob Fleisch oder Fisch: Das hat mit Freude am Selbermachen zu tun, mit ehrlicher, regionaler Ernährung, und vor allem mit Tieren, die ihre Bedürfnisse und Instinkte in Freiheit ausleben konnten.

Beliebte Beiträge

LinkedIn